Bayern

News zum Pilotprojekt „Landschaftsplanung in Bayern – kommunal und innovativ“

UI-Optionen: Sponsorenfeld
Anzeige Text im Grid: Nein

Am 5. April 2022 fand die erste öffentliche Veranstaltung im Rahmen des vom bdla Bayern initiierten und vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) koordinierten Pilotprojektes statt. 180 Vertreter:innen aus Kommunen, Verwaltung, Verbänden und Planungsbüros nahmen teil.

Einen Bericht über das digitale Fachsymposium von Dr. Johannes Gnädinger, Vorsitzender des bdla Bayern und Leiter der AG Landschaftsentwicklung, finden Sie auf der AG-Seite. Dort finden Sie auch Informationen zu den Partnerkommunen und ihren Schwerpunkten im Rahmen des bis 2024 laufenden Projektes sowie zum weiteren Veranstaltungsprogramm 2022.

Ziel des Pilotprojektes ist es, den Landschaftsplan als Teil der Kommunalentwicklung für die Kommunen sichtbar zu machen, zu aktivieren und weiter zu entwickeln.

Zukunftsfragen wie Klimaanpassung, Boden- und Gewässerschutz, Ausgleichsflächen, Biotopverbund oder Insektenschutz sollen künftig in das raumplanerische Instrument einfliessen.

Die Durchführung und Betreuung des Projektes obliegt dem Landesamt für Umwelt (LfU) und der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL). Weitere Projektpartner sind neben dem bdla Bayern der Bayerische Städtetag sowie der Bayerische Gemeindetag.

 

Bayerischer Landschaftsarchitektur-Preis 2020

Dokumentationsbroschüre des Wettbewerbs (56 Seiten, Download-Version)

PDF herunterladen