Nachrichten

(Zukunfts-)Bäume – Kompetenz und Aufgaben von Landschaftsarchitekten

Foto: Bruns Pflanzen-Export GmbH & Co. KG

UI-Optionen: Sponsorenfeld
Anzeige Text im Grid: Nein

Bäume sind unverzichtbare Gestaltungselemente in der Landschaftsarchitektur. Doch die ohnehin oft suboptimalen Standortbedingungen von Bäumen in der Stadt werden durch den fortschreitenden Klimawandel zunehmend verschärft.

Dazu kommen noch Versiegelung, Nachverdichtung und Pflanzen im Stress, an schwierigen Standorten, unzureichend gepflegt, in zu kleinen Pflanzlöchern.

In der Ausgabe 1/2022 von „Landschaftsarchitekten“ haben Autorinnen und Autoren ihre Erfahrungen mit nachhaltigen Vegetationskonzepten veröffentlicht, Lösungsansätze für das Baummanagement unter Beachtung von Hitze und Trockenstress formuliert.

In dem Tempo, in dem sich für einheimische Bäume die Umwelt- und Standortbedingungen ändern, können sie sich nicht einfach anpassen. ‚Exoten‘ sind die Gewinner des Klimawandels. Doch Vielfalt ist und bleibt Trumpf!

 Volker Lange, Leiter des Grünflächenamtes der Stadt Kassel

Jetzt ist die Zeit zu handeln, denn der Umbau der Städte von Grau zu grün ist nicht von heute auf morgen zu meistern.

Wie wir in den kommenden Jahren mit den urbanen Räumen umgehen und ob wir uns in den wachsenden Städten weiterhin wohlfühlen werden, dies ist eine Entscheidung, die wir alle in der Hand haben und die nur interdisziplinär bewältigt werden kann.

Bernhard von Ehren, Vizepräsident des Bundes deutscher Baumschulen

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ