Angebot vom: 18.06.2019

Stadt Duisburg - technische*r Sachbearbeiter*in -

Firma

Stadt Duisburg

Einsatzort

Friedrich-Wilhelm-Straße 96
47051 Duisburg

Anstellung

Festanstellung

Kontakt

Herr Evertz
T: 0203/283-6486
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Stellenbeschreibung

Die Stadt Duisburg sucht
für das Umweltamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

technische*n Sachbearbeiter*in

Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs-­ und Karrieremöglichkeiten.

Das Aufgabengebiet :
• strategische Entwicklung von Grünzügen und Grünverknüpfungskonzepten
• Entwicklung von Grünrahmenplanungen, insbesondere
 eigenverantwortliche Konzeptentwicklung, Erstellung von Fachberichten und
Plänen, Teilnahme an Arbeitsgruppen, Bürgerbeteiligungen, Planerwerkstätten
• Projektvorbereitung und Projektumsetzung von verschiedenen
Planungsvorhaben mit städtebaulicher Bedeutung, insbesondere
 Grundlagenermittlung, Öffentlichkeitsarbeit, Entwurfsplanung mit
Kostenberechnung und Kostenkontrolle, Pflegemanagement
• Vergabe, Koordination, Steuerung und Überwachung extern beauftragter
Planungsbüros, Beschäftigungsgesellschaften und städtische Betriebe bis hin
zur Abrechnung von Fördermitteln
• Verhandlungen und Schriftverkehr mit den am Bau Beteiligten und sonstigen
Dritten führen, Vorlagen mit erstellen sowie Niederschriften fertigen,
Gremienarbeit
• Bearbeitung von Bürgeranfragen
• Formulierung der Planungsinhalte und Qualitäten

Wir erwarten:
• eine abgeschlossene (Fach-) Hochschulbildung der Landschaftsarchitektur
(Bachelor (FH/HS) oder vergleichbarer Abschluss in der Landschaftsplanung) mit
anschließender mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung
• sicheres Auftreten, Belastbarkeit, kommunikative Kompetenz, Engagement und
Organisations- und Verhandlungsgeschick
• einen sicheren Umgang mit MS-Office-Anwendungen und CAD (VectorWorks)
• der Einsatz eines privateigenen PKW gegen Zahlung einer
Wegstreckenentschädigung wäre wünschenswert
• die Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten:
• Ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Vergütung
nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler
Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 12 TVöD
• Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten, um u. a. fachliche Kompetenzen weiter zu
entwickeln und zu vertiefen
• Ein umfangreiches Angebot im Rahmen des betrieblichen
Gesundheitsmanagements

Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/ Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero).

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Duisburg ist weltoffen und vielfältig. Diese Vielfalt soll sich in der Stadtverwaltung widerspiegeln. Wir begrüßen daher besonders die Bewerbungen von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte/Migrationshintergrund.

Kontakt:
Bei Fachfragen wenden Sie sich an Herrn Evertz, Umweltamt, Tel. 0203/283-6486, bei Fragen zum Bewerbungsverfahren an Frau Slongo, Personalamt, Tel 0203/283-6855.
Ihre aussagekräftige Bewerbung für die Kennziffer 31-21/50042744 (454) senden Sie bitte ausschließlich online über das Bewerbungsformular der Internetseite www.duisburg.de/karriere.
Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung aktuelle Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.
Eingegangene Bewerbungen werden bis zum 12.07.2019 berücksichtigt.

Kontakt & Ansprechpartner

Stadt Duisburg
Herr Evertz

Friedrich-Wilhelm-Str. 96
47051  Duisburg

0203/283-6486

y.slongo@stadt-duisburg.de
www.duisburg.de/karriere

zurück zu Liste

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ