Angebot vom: 03.08.2021

Landschaftsarchitekt*in bzw. Landschaftsplaner*in (Umweltamt d. Stadt Duisburg)

Firma

Stadt Duisburg

Einsatzort

Friedrich-Wilhelm-Straße 96
47051 Duisburg

Anstellung

Festanstellung

Stellenbeschreibung

Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naher-
holungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights.
Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie
und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten.

Das Aufgabengebiet:
• Freiraum- und Freiflächenentwicklung (Konzeption, Erarbeitung sowie Steuerung der Umsetzung) in Verbindung mit städtebaulich bedeutenden Bauvorhaben, insbesondere im Rahmen des Modellvorhabens zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung Hamborn / Marxloh
• Vergabe und Steuerung externer Ingenieur-, Architektur- und Bauleistungen
• Erarbeitung von Ausschreibungsunterlagen
• Erarbeitung von Unterlagen für Förderanträge und die Abrechnung von Fördermitteln
• Durchführung von Bürgerbeteiligungen
• Erstellung von Vorlagen für politische Gremien und Teilnahme an den Sitzungen

Wir erwarten:
• eine abgeschlossene (Fach-)Hochschulbildung (Bachelor (FH/HS)
oder vergleichbarer Abschluss der Fachrichtung Landespflege, Land-schaftsarchitektur oder Landschaftsplanung
• und eine anschließende mind. 2-jährige Berufserfahrung in der Freiraum- und Freiflächenentwicklung sowie eine daran anschließende mind. 2-jährige Berufserfahrung in der Leitung von Grün- und Freiraumprojekten
• Kenntnisse im Vergaberecht
• ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Belastbarkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie Überzeugungsvermögen im Umgang mit internen und externen Beteiligten
• hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Verantwortungsbereitschaft
• Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit
• sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen und CAD (VectorWorks)
• Der Einsatz eines privateigenen PKWs ist wünschenswert. In diesen Fällen wird unter Anerkennung der nach dem Landesreisekostengesetz erforderlichen triftigen Gründe eine pauschalisierte Kilometerentschädigung gezahlt.


Wir bieten:
• ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 12) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung
erfolgt in Entgeltgruppe 12 TVöD
• ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
• vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten

Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen
erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleich¬-
stellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero).
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichge-
stellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Ihre aussagekräftige
Bewerbung für die Kennziffer A21/31-21/50044923 (102.3) kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie diese bis zum 03.09.2021 über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere online einreichen.
Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis über den Ausbildungsabschluss bzw. Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.
Die Erfassung per Mail oder Post übersandter Bewerbungen ist grundsätzlich nicht möglich.
Sie haben keinen Internetzugang oder die Möglichkeit Ihre Bewer-bungsunterlagen einzuscannen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung: 0203/283-2728.
Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Frau Süselbeck, Telefon 0203/283-5790, bei Fragen zum Bewerbungsverfahren an Frau Strutz, Personalamt, Telefon 0203/283-7681.

Kontakt & Ansprechpartner

Stadt Duisburg
Frau Strutz

Sonnenwall 77-79
47051  Duisburg


pw-bewerbung@stadt-duisburg.de
www.duisburg.de/karriere

zurück zu Liste

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ