Programm Samstag, 20. Juli 2013

5 aus 100
Exkursionen zu Münchens grünen Oasen
 
Der Olympiapark, der Petuelpark, der Riemer Park, die Isarrenaturierung und der Westpark gehören zu den 100 wichtigsten Parks und Plätzen Deutschlands!  Dieser Meinung ist nicht nur der bdla, der die fünf Werke jüngst unter die „100 besonderen Orte“ in Detuschland erhoben hat, sondern insbesondere viele tausend Besucher, die diese Orte täglich besuchen.  
 
Grund genug also, ihnen am vierten Tag des bdla-Jubiläums einen Besuch abzustatten!
 
Olympiapark München. Bildnachweis: Olympiapark GmbH

 
10:00 bis 13:00 Uhr
Tour 1: Olympiapark und Petuelpark
Bustour und Rundgänge
 
Die Tour beginnt im Olympiapark und führt zunächst zu den olympischen Sportstätten, dem Olympiaturm und dem Ufer des Olympiasees, von wo das Vegetationskonzept des Landschaftsarchitekten Günther Grzimek an den Hängen des Olympiabergs besonders deutlich zu erkennen ist. Entlang der Parkharfe geht es zum olympischen Dorf, dass im Zuge der Olympischen Spiele 1972 errichtet wurde und nach wie vor eine besondere Wohnqualität bietet.
Anschließend geht es mit dem Bus in den Petuelpark, der die Stadtteile Schwabing und Milbertshofen wie ein grüner Reißverschluss verbindet. Er beineindruckt  durch seine Vielfalt und die beiden Ebenen, die dem Besucher das Gefühl vermitteln, auf einem grünen Balkon zu stehen.
 
Mit: Prof. Regine Keller (TU München), Otto Bertram (Landschaftsarchitekt), Ulrich Rauh (LH München)
 
 
11:00 bis 13:00 Uhr
Tour 2: Landschaftspark Riem
 
Im Süden der Messestadt Riem wurde zwischen 1995 und 2005 der Landschaftspark Riem gebaut, der direkt an die Messestadt Riem angrenzt. Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens München Riem  entstand nach dem Entwurf des französischen Landschaftsarchitekten Gilles Vexlard ein „Park ohne Grenzen“, der 2006 mit dem „International Urban Landscape Award“ ausgezeichnet wurde. Kompakte Waldmassive, Haine, Gehölzstreifen und Wiesen schaffen ein starkes, einprägsames Bild.
 
Mit: Heiner Luz (Landschaftsarchitekt), Cornelia Stadler (LH München)
 
11:00 bis 13:00
Tour 3: Isarrenaturierung
 
Bestrebungen, die Isar im Stadtgebiet in einigen Abschnitten aus ihrem Korsett aus befestigten Ufern zu befreien und zu renaturieren, gab es schon Mitte der 1980er Jahre. Seit Juni 2011 ist die Isar nun zwischen Großhesseloher Wehr und dem Deutschen Museum in ihrer neuen, natürlichen Vielfalt erlebbar.
 
Mit: Irene Burkhardt (Landschaftsarchitektin)
 
 
Westpark München. Bildnachweis: Markus Schäf
 
14:00 bis 18:00 Uhr
Bewährtes im Westen 
Großes Picknick und Führungen im Westpark
 
Gesellen Sie sich dazu, wenn es zum Abschluss der drei Parktouren heißt: Brotzeit! Gestärkt können Sie anschließend an einer der zahlreichen Führungen durch den Westpark teilnehmen, etwa zur Gesamtkonzeption und städtebaulichen Einbindung des Parks oder zu Asiagarten und Staudenpflanzungen. Wer einfach nur unter unserem grünen Sonnenschirm entspannen oder Boccia spielen will, ist ebenso herzlich eingeladen. Picknickkörbe und Decken stehen für Sie bereit!
 
Mit: Cornelia Stadler (LH München), Peter Kluska (Landschaftsarchitekt; Idee und Entwurfskonzept), Martin Karg (LH München; Staudengarten), Klaus Wittke (Landschaftsarchitekt; Asiagarten)
 
 
19:00 bis 24.00 Uhr
100 Jahre bdla: Fest im Jüdischen Museum
 
Inmitten des preisgekrönten Ensembles aus Synagoge, Jüdischem Gemeindezentrum, Jüdischem Museum und dem von der Berliner Landschaftsarchitektin Regina Poly gestalteten St.-Jakobs-Platz feiert der bdla Bayern sein hundertjähriges Jubiläum im festlichen Rahmen. Alte und junge bdla-Mitglieder, Freunde und dem bdla verbundene Persönlichkeiten sind herzlich eingeladen!
 
Ort: Jüdisches Museum, St.-Jakobs-Platz 16, 80331 München
 
 

Mit freundlicher Unterstützung von

 

Haftungsausschluss
Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden oder Verletzungen, die durch die Teilnahme an den Veranstaltungen entstehen können.

Allgemeine Hinweise
Soweit nicht anders imn Programm angegeben, finden die Führungen und Veranstaltungen bei jedem Wetter statt. Bei allen Führungen werden wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen.

 


Geschrieben am 16.05.2013 - geändert am 21.08.2013

 

© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]