Angebot vom: 12.02.2024

Abteilungsleiter*in Planung und Naturschutz

Firma

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Einsatzort

Am Westfriedhof 2
18059 Rostock

Anstellung

Festanstellung

Kontakt

Herr Schwarz
T: 0381 381 1328
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Stellenbeschreibung

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist im Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Friedhofswesen o.g. Planstelle zum 1. Juli 2024 in Vollzeitbeschäftigung (39 Wochenstunden) zu besetzen.

Interesse am Mitgestalten? Führen eines kreativen, engagierten und interdisziplinären Teams?

Auf dem Gebiet der Planung zählen Bebauungspläne, Flächennutzungspläne sowie Vorhaben- und Erschließungspläne zu Ihren Kernkompetenzen. Wir legen großen Wert auf eine ganzheitliche Betrachtung unserer Projekte. Diese müssen nicht nur gestalterisch und konzeptionell überzeugen, sondern auch funktional. Dabei ist es unser Anspruch Freiräume in der Stadt zu entwickeln und mit vorhandenen Ressourcen bei hoher gestalterischer Qualität verantwortungsvoll umzugehen.

Bewerben Sie sich jetzt und entwickeln Sie Rostocks Grün- und Freiflächen weiter.

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock liegt direkt an der Ostsee und ist somit für viele nicht nur ein ideales Reiseziel, sondern auch eine Stadt, die Urlaub, Leben und Arbeit miteinander vereint. Rostock hat neben seinem maritimen Flair viel zu bieten. Als größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und als Wirtschaftsstandort mit starken Unternehmen ist sie ein attraktiver Arbeitsort, der zudem sehr familienfreundlich ist.


Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in für folgende Aufgaben:
Organisatorische und personelle Leitung der Abteilung sowie Sicherstellung der Arbeitsfähigkeit und Motivation der Mitarbeiter*innen
Einweisen und Unterstützen der Mitarbeiter*innen bei schwierigen und komplexen Aufgaben sowie Beraten und fachliches Anleiten der Mitarbeiter*innen
Organisation und Kontrolle der laufenden Aufgabenerfüllung
Wahrnehmen der Budget- und Ressourcenverantwortung sowie regelmäßige Überwachung und Steuerung des sachgerechten Haushaltsmitteleinsatzes
Strategische Entwicklungsplanung der personellen und finanziellen Ressourcen durch Erarbeitung, Bestätigung und Kontrolle jährlicher Arbeitsschwerpunkte für die unterstellten Sachgebiete sowie der Festsetzung von Prioritäten bei der Erledigung der Arbeitsaufgaben
Beratung der Mitarbeiter*innen zur Behandlung von komplexen Aufgaben grundsätzlicher und besonderer Bedeutung
Steuerung der fachbezogenen Öffentlichkeitsarbeit (Medien, Veröffentlichungen, Pressemitteilungen, Bekanntmachungsanordnungen) im eigenen Zuständigkeitsbereich (Öffnungszeiten, Verlustmeldungen, Satzung u. ä.) in Abstimmung mit der Pressestelle der Stadt
Erstellung von Beratungsunterlagen und Stellungnahmen zu Anfragen der Presse, Bürgerschaft, den/die Oberbürgermeister*in, Senator*innen, Ministerien, Städte und Gemeindetag etc. und Vertreten der Ergebnisse in Arbeitskreisen, vor Gremien, Ausschüssen und Verwaltungsleitung
Erarbeitung von Grundsatzpapieren mit dem Ziel der Unterstützung und Absicherung von rechtskonformen Entscheidungen im Zuständigkeitsbereich der Planung und des Naturschutzes für das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Friedhofswesen
Aufarbeitung von Gesetzesnovellierungen und Schulung der unterstellten Beschäftigten
Erarbeitung von Geschäftsanweisungen, Arbeitsanweisungen/-hinweise, Richtlinien, Verfahrensregelungen zur Durchführung gesetzlicher und tarifrechtlicher Regelungen
Mitwirkung beim Erstellen von Rechtsvorschriften und Gesetzen (intern, extern) durch Mitarbeit oder Stellungnahmen, Erstellen oder Prüfen von Entscheidungsvorlagen für den/die Oberbürgermeister*in und Bürgerschaft
Aufstellen von Landschafts- und Teillandschaftsplänen und landschaftspflegerischen Begleitplänen im Rahmen der Bauleitplanung bzw. Planfeststellung
Konzepterstellung für die Landschaftsplanung und Vorbereitung von Entscheidungen zur langfristigen Entwicklung des Grünsystems der Hanse- und Universitätsstadt Rostock sowie Vertretung der grünsystemrelevanten Planungsinhalte in ämterübergreifenden Entscheidungsprozessen
Organisation und inhaltlich konzeptionelle Steuerung der Erarbeitung und Fortschreibung des Landschaftsplanes, von Grünordnungsplänen und landschaftspflegerischen Begleitplänen
Fachliche Mitwirkung bei Entscheidungen über Grundstücksverkäufe und -verpachtungen von städtischen Flächen mit Bezug auf die langfristige grünsystemrelevante Planung
Entwurf und Bau von öffentlichen und kommunalen Grünflächen und deren Einrichtungen
Planung, Vorbereitung und Durchführung von Neubau und Sanierung von städtischen Grünflächen, Investitionsplanung, Prüfen und Einleiten von komplexen Maßnahmen zur Planungsumsetzung
Schaffung und Koordination von Grundlagen für die Objektplanung, deren Aufgabenstellung und Durchführung hinsichtlich Gestaltung, Konstruktion, Technologie und Wirtschaftlichkeit
Sicherung und Koordination der Ausschreibung und Vergabe von Leistungen des Landschafts- und Grünanlagenbaues sowie von Landschaftspflegemaßnahmen und deren vertragsgemäßer Durchführung, Prüfen von Verträgen und Verpflichtungserklärungen fachlicher Art
Sicherung der projektübergreifenden Koordinierung bei der Planung und Herstellung von Grünflächen durch Dritte (z.B. Sanierungsträger, Fachplanungsträger) einschließlich der Durchführung erforderlicher baufachlicher und anderer Prüfungen
Sicherstellung der Aufgabenerfüllung als untere Naturschutzbehörde
Mitwirkung bei der Landschaftsplanung durch Erarbeiten von Planungsvorgaben, Formulieren von Zielen und Grundsätzen für die Entwicklung von Natur und Landschaft
Konzeptionelles Entwickeln und Veranlassen des Aufbaues und der Erhaltung/Aktualisierung eines flächendeckenden Kompensationsflächenkatasters (inkl. Ökokonto) der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zur planmäßigen Integration naturschutzfachlicher Kompensationsmaßnahmen in die Grünsystementwicklung
Sichern und Koordinieren der speziellen Fachplanungen zur Umsetzung naturschutzfachlicher Zielstellungen (Biotopverbundplanung, Pflege- und Entwicklungspläne für Schutzgebiete u. ä.), Schwerpunkte setzen und Orientierung geben
Sicherung der fachlichen und behördlichen Tätigkeiten als untere Naturschutzbehörde einschl. der Erteilung von Genehmigungen, der Abgabe von speziellen Stellungnahmen sowie der Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten bei Gebieten von gemeinschaftlicher Bedeutung, dem Schutz, Pflege und Entwicklung von Teilen von Natur und Landschaft (hierzu vor allem Schutzgebietsverordnungen, Alleenschutz, Baumschutz u. a.) sowie dem Schutz wildlebender Tiere und Pflanzen
Sicherung der Koordinierung der Kleingartenbelange insb. Anerkennung der kleingärtnerischen Gemeinützigkeit
Voraussetzungen, die Sie mitbringen:
Technisch-ingenieurwissenschaftlicher Hochschulabschluss, vorzugsweise mit Schwerpunkt Garten- und Landschaftsbau, Landschaftsarchitektur, Umweltwissenschaft, Forstwissenschaften, Landeskultur, Umweltschutz oder Landschaftsökologie
Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Landschaftsplanung auf allen Ebenen (Landschaftsplan, Grünordnungsplan, landschaftsplanerischer Begleitplan u. ä.)
Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Umsetzung der naturschutzrechtlichen Vorschriften von der planerischen Bearbeitung über die bauliche Umsetzung bis zur nachhaltigen Sicherung
Gründliche Kenntnisse und Erfahrungen zur Entwurfsbearbeitung und Realisierung von Garten- und Landschaftsbaumaßnahmen sowie zu den Aufgaben als untere Naturschutzbehörde nach Landesnaturschutzgesetz
Langjährige nachgewiesene Führungserfahrung
Ausgeprägte Sozial- und Führungskompetenz
Kenntnisse im Natur- und Artenschutz sowie der Stadtökologie
Sichere EDV Kenntnisse (Office-Programme, GIS)
Organisations- und Verhandlungsgeschick, Diplomatie und Durchsetzungsvermögen, sicheres Auftreten
Fähigkeiten im strategischen Denken und Handeln
Hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
Durchsetzungs- und Entscheidungsfähigkeit

Entgelt:
Die Aufgaben sind nach TVöD, Entgeltgruppe 13 bewertet.

Zudem bieten wir:

• sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• individuelle Personalentwicklung
• betriebliches Gesundheitsmanagement
• familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• flexible Arbeitszeiten
• Leistungsentgelt (§ 18 TVöD-VKA)
• Jahressonderzahlung (§ 20 TVöD-VKA)
• Jahresurlaub 30 Tage
• betriebliche Altersvorsorge (ATV-K)
• DeutschlandTicket (mit einem Preisvorteil von insgesamt 30%)
• Standortsicherheit Rostock
• Dienstradleasing

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (www.rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr.

Kontakt & Ansprechpartner:in

Hanse- und Universitätsstadt Rostock
Herr Schwarz

Neuer Markt 1a
18055  Rostock
Deutschland

0381 381 1328

personal-bewerbung@rostock.de
https://rathaus.rostock.de/de/rathaus/stadtverwaltung/karriere/321338

zurück zur Liste

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ